Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Ideen, Tipps, Materialien

Online versus Live – Online. Wo liegt der Unterschied?

In der Vorstellung steht geschrieben, dass die Autorin dieses Blogs „live-online Sprachtrainerin“ ist und auch „online“ unterrichtet. Wenn Sie sich gerade fragen, was der Unterschied zwischen dem „online“ und „live-online“ Unterricht ist, dann lesen Sie weiter … 🙂

Was ist also der Online-Sprachunterricht und was ist der Live-Online Sprachunterricht?

Unterricht am Computer

Unter dem Begriff „Online-Sprachunterricht” verstehe ich den internetbasierten bzw. computerbasierten Fernunterricht. Der Lerner bekommt von seinem Lehrer (oder von einem System) via Internet die Aufgaben und Übungen, die er selbstständig löst. Der Lehrer schaut sich die Ergebnisse an, und je nach dem, wie der Lerner gearbeitet hat oder vorangekommen ist, gibt er neue Aufgaben oder lässt die alten nochmal üben. Falls die Aufgaben ein System erteilt, erfolgt die Vergabe neuer Aufgaben automatisch.

Im Falle des Online Sprachunterrichts kommuniziert der Lehrer mit seinem Lerner durch schriftliche Nachrichten, aber es ist natürlich möglich, bei Bedarf auch Live-Online Konsultationen anzubieten. Die meisten Sprachlernplattformen im Internet basieren auf diesen Grundlagen: Lektionen (oft durch Erklärungsfilme bereichert), interaktive Übungasufgaben und Wortschatztraining. Die meisten bieten keine Live-Online Konsultationen an. Bei Systemen gibt es oft einen virtuellen Trainer, der den Lerner begleitet. Bei dem Begriff „Live-Online Sprachunterrichts“ handelt es sich eigentlich um  traditionellen Privat – oder Kleingruppenunterricht – aber via Internet. Der Lehrer hält seine Stunden per Skype (msn Messenger, Yahoo Messenger, Team Speak, VC usw.). Als Grundlage benutzt er ein Lehrbuch, verschiedene Internetseiten und interaktive Aufgaben, die man mit Hilfe des Lingvico-Systems (bald online!!) ohne Problem (und ohne besondere IT – Kenntnisse) erstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.